über uns Über uns
produktionen Produktionen
kontakt Kontakt
impressum Impressum
 
login

aktuelles

Im SWR-Fernsehen am Mittwoch, 27. Februar 2019, um 21.00 Uhr:

Ich reparier’ mir meine Welt

Wegwerfen – Nein danke!

Hauotsache Fliegen„Geht etwas kaputt heißt es fast immer: Wegwerfen und neu kaufen.

Warum eigentlich? Das belastet die Umwelt, kostet Geld und ärgerlich ist es obendrein. Da ist es nicht weit bis zu der Idee: Wie wärs denn mal mit Reparieren? Zoran Werner und seine Mitstreiter im Seniorenrat von Budenheim bei Mainz wollen diese Idee umsetzen. Sie wollen ein Repair-Cafe gründen und so Umwelt und Geldbeutel gleichzeitig schonen.

Ihr Vorbild ist das Repair-Cafe im benachbarten Niederolm, das seit 4 Jahren erfolgreich den Kampf gegen das Wegschmeißen aufgenommen hat. Fast 70 Prozent der defekten Geräte ihrer Kundschaft bekommen die ehrenamtlichen Helfer dort wieder in Gang. Unzählige Fahrräder, Stereoanlagen, Kaffeemaschinen oder Videorecorder sind hier schon repariert worden.

Doch bis die Repair-Cafe-Neulinge in Budenheim soweit sind, brauchen sie noch Räumlichkeiten und vor allem: tatkräftige und kompetente Reparateure! Und als es endlich nach jahrelanger Vorbereitung losgehen soll und das neue Repair-Cafe zum ersten Mal eröffnet, erleben die Macher einen Reinfall: Kaum jemand kommt! Das schlägt mächtig auf die Stimmung.

Zur gleichen Zeit versucht Susanne Wagenbach nebenan in Mainz, auf ihre Art dem Wegwerfen die Stirn zu bieten: Sie will aus Abfall etwas Neues basteln, auf neudeutsch heißt das „Upcyceln“. Doch anders als im Repair-Cafe, wo alle ehrenamtlich tätig sind, muss sie mit ihrer Idee Geld verdienen. Mit Workshops –  zum Beispiel über Schmuck-Kreationen aus Holzabfall – versucht sie, sich und ihre Idee über Wasser zu halten.

Die Reportage erzählt von kühnen Plänen, bitteren Rückschlägen und begeisterten Erfolgen auf dem Weg zur gelungen Abfallvermeidung.

Eine 45-minütige Reportage


© blue tandem filmproductions